Flammkuchen mit Spargel und Lachs

Zubereitungszeit 50 Min.
Für 2 Personen

500 g Spargel, weiß und grün
200 g Lachsfilet
100 g fettarmer Joghurt (1,5 % Fett)
4 Blätter Filoteig (ca. 100 g)
1 Handvoll Rauke (ca. 20 g)

Aus dem Vorrat:
Salz, Pfeffer
½ EL Rapsöl
1 TL Senf
¼ Bund Schnittlauch

1 Weißen Spargel schälen, grünen waschen. Bei allen Stangen die holzigen Enden abschneiden. Einen großen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen. Den weißen Spargel darin 8–10 Min. sehr bissfest garen, nach etwa der Hälfte der Garzeit den grünen Spargel ca. 5 Min. mitkochen. Spargel herausnehmen, abtropfen lassen und die Stangen je nach Wunsch in Stücke schneiden.

2 Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl beträufeln. Joghurt mit Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Backofen auf 200 Grad vorheizen. Filoteigblätter einzeln mit Wasser bestreichen und übereinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Teig vorsichtig mit Joghurtcreme bestreichen. Spargel und Lachs darauflegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ränder etwas einklappen.

4 Flammkuchen im heißen Ofen 15–20 Min. backen. Schnittlauch und Rauke waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Flammkuchen mit Schnittlauch und Rauke bestreuen und servieren.

Pro Portion (ca.) 440 kcal
Fett 18 g           Kohlenhydrate 38 g
Eiweiß 31 g      Ballaststoffe 4 g

Foto: Ira Leoni

2018-03-16T09:48:13+00:00Blog, IN FORM, Rezepte, take-5|Kommentare deaktiviert für Flammkuchen mit Spargel und Lachs